Web-Titel_FvH_AYURVEDA.png

Das Wort stammt aus dem Sanskrit und bedeutet „das Wissen vom Leben“. Die jahrhundertealte Lehre vermittelt ein ganzheitliches System, das in einigen Ländern Asiens kulturell überliefert und wissenschaftlich gelehrt wird. Manche Elemente wie ayurvedische Massagetechniken, Yogaübungen, Aspekte aus der Ernährungslehre oder der Pflanzenheilkunde haben ihren Weg nach Europa gefunden, nicht selten in Verbindung mit ausgefallenen Wellness-Anwendungen und exklusiven Spa-Hotels.

Dabei ist Ayurveda eine Philosophie für jedermann - schlicht in ihrer Botschaft und klar in dem, worauf sie ihre Aufmerksamkeit lenkt. Sie verweist auf Wege, die im hektischen Alltag unserer effizienten, dichten Städte zurückerobert werden müssen: eine innere Weite und der Einklang von Körper, Geist und Seele. Die altindische Heilmethode betrachtet den Lebenskontext eines jeden Wesens als subjektiv und individuell, demzufolge sollten auch seine Medizin und Heilungsmethoden ganzheitlich wirken. 

Du bist einzigartig, weil alle Wesen einzigartig sind - wenn man lernt, genauer hinzuschauen. Damit geht die Verantwortung einher, gut für sich selbst zu sorgen; dafür, wie man sich fühlt, was man zu sich nimmt, vielleicht sogar, woran man denkt und worauf man besser verzichtet. Durch die Lehren des Ayurveda erhältst du das nötige Rüstzeug, um auf deinen Körper und alle Ebenen des Seins positiv Einfluss zu nehmen. 

 

Ich nutze ayurvedische Weisheiten und gehe den yogischen Weg, weil ich mich darin wiedererkenne und seit meinen ersten Schritten recht schnell Veränderungen wahrgenommen habe. Die Lehren gaben mir einen Sinn vor, mit dem ich etwas anzufangen wusste und ich fühlte mich leichter, ausgeglichener und gesünder. Yoga und Ayurveda helfen mir, auf meine Intuition zu hören, die eine meiner wichtigsten Ressourcen ist. 

 

Ich habe viel gelernt und lerne weiterhin jeden Tag dazu. Mein Wissen möchte ich teilen, um dich auf dem Weg in einen ausbalancierten Alltag zu begleiten. 

  • Du hast zu viel um die Ohren, möchtest dich bewusst etwas mehr um dich selbst kümmern, dich wieder spüren und erkennen? 

  • Dabei mehr auf die natürlichen Bedürfnisse deines Körpers eingehen und abwägen was gut tut? 

  • Du spürst die ersten kleinen Wehwehchen oder den Drang, dich etwas mehr zu bewegen? 

  • Du steckst in deinen alltäglichen Routinen fest und wünschst dir mehr Leichtigkeit? Willst einfach mal loslassen, Neues zulassen? 

Als Beraterin nutze ich Werkzeuge aus dem Ayurveda und Yoga gleichermaßen. Yogaübungen bringen Körper und Geist in Kontakt, damit ihre Verbindung wieder gespürt, - ja entzündet! - wird. Wer mag, kann natürlich sein ganzes Leben umkrempeln und alte Glaubenssätze auf die Probe stellen, doch die kleinen Schritte sind genauso wichtig. Ich möchte niemanden „optimieren“ und „zur besten Version seiner selbst“ machen, sondern dort Energie und Ausstrahlung vermitteln, wo sie tatsächlich gebraucht und angenommen werden können. Niemand muss sich dabei verbiegen. 

Mein Angebot aus unkomplizierten Praktiken, Tipps zu ayurvedischen Grundkenntnissen und einfach in den Alltag integrierbaren Übungen dienen der Inspiration, um sie in dein tägliches Leben aufzunehmen. Ich würde mich freuen, wenn aus der einen oder anderen Anregung später lieb gewonnene Rituale werden, die nicht mehr wegzudenken sind und das Wohlbefinden fördern.

 

Möchtest du es ausprobieren?